von Svetlana Boltovskaia (Kommentare: 0)

Karawane der Hoffnung - Film von und mit minderjährigen Flüchtlingen aus Freiburg und Umgebung

KARAWANE DER HOFFNUNG: Film, Regie: Jürgen Dettling und insgesamt 25 Jugendliche
Regie: Jürgen Dettling und insgesamt 25 Jugendliche Deutschland 2014 | 100 Min. "Karawane der Hoffnung" ist ein abendfüllender Film, den unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus der Region Freiburg mit professioneller Unterstützung gemacht haben. In Do

Regie: Jürgen Dettling und insgesamt 25 Jugendliche
Deutschland 2014 | 100 Min.
"Karawane der Hoffnung" ist ein abendfüllender Film, den unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus der Region Freiburg mit professioneller Unterstützung gemacht haben. In Doku- Szenen, Interviews und kleinen Spielfilmen erzählen sie über ihre schwierige Flucht, ihr Leben in Deutschland, ihre Hoffnungen, Sorgen und Träume. Das Film- und Kunstprojekt wurde von Black Dog Jugendbildung e.V. in Zusammenarbeit mit dem Christophorus Jugendwerk und der Erich- Kiehn- Schule (Oberrimsingen) realisiert.
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Freiburg, Migrantinnen-und Migrantenbeirat der Stadt Freiburg und Kommunales Kino im Rahmen von stattGeschichten - Freiburger Migrationsgeschichte.

 Mittwoch, 21. Januar 2015, 19.30 Uhr im Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof.

Im Gespräch mit den Jugendlichen sind Jürgen Dettling und Christine Kallfaß, moderiert von Neriman Bayram. Die Vorstellung ist ausverkauft, an der Abendkasse gibt es noch Restkarten.

Aufgrund des großen Interesses wird der Film noch an zwei weiteren Terminen gezeigt: Am Fr 23. Januar um 17.30 Uhr und am Mo 26. Januar um 20.00 Uhr.

Das Kommunale Kino bietet auch Schulvorstellungen an. Kontakt: kino@koki-freiburg.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben